Unser neues Sporthaus – (k)eine unendliche Geschichte?

Liebe Mitglieder,

die letzten Wochen waren die wohl Wichtigsten in der bisherigen Geschichte des geplanten neuen Sporthauses. Galt es doch seitens der Gemeinde die schwierige Frage zu entscheiden: Planungsfortführung oder Vertagung? Nun, es ist sehr Erfreuliches zu vermelden, denn es gibt kein Verschieben auf den Tag Sankt Nimmerlein. Es soll gebaut werden!

In mehreren Ausschüssen wurde das Thema „Sporthaus Over“ diskutiert. Im Ergebnis wurde empfohlen, das Projekt in die mittelfristige Finanzplanung aufzunehmen. Der Gemeinderat ist nun in seiner Sitzung am 18.12.2013 dieser Empfehlung gefolgt und hat die Einstellung in die mittelfristige Finanzplanung beschlossen. Waren bisher lediglich der Bedarf festgestellt und unverbindliche Absichtserklärungen abgegeben worden, gibt es nun erstmalig einen konkreten Beschluss. Und dieser war von besonderer Wichtigkeit, denn damit wurden die Mittel für den Bau in Höhe von 2,6 Mio Euro eingeplant.

Das ist ein Meilenstein auf dem Wege zur Realisierung!

Dieses Ergebnis ist mehr als wir angesichts der derzeitigen Haushaltsschwierigkeiten erwarten durften. Die Gemeindepolitiker haben die Möglichkeiten ihres Handlungsrahmens zugunsten des TSV voll ausgereizt. Sie haben zu ihrem Wort gestanden, und dafür bedanken wir uns herzlich.  

Bisher sind alle im Finanzplan aufgeführten Vorhaben letztlich auch verwirklicht worden. Dennoch möchte ich ein gewisses Restrisiko an dieser Stelle nicht verschweigen. Mal ehrlich: Wir haben alle schon mal eine Anschaffung verschoben, weil ungeplante Ausgaben oder ausgebliebene Einnahmen dies erforderlich machten. Dies gilt selbstverständlich auch für die Gemeindefinanzen. Sollten sich die finanziellen Rahmendaten der Gemeinde mittelfristig - aus welchen Gründen auch immer - dramatisch verschlechtern, könnte das zu einer zeitlichen Verschiebung führen. Das gilt aber natürlich nicht nur für unser Projekt, sondern für alle anderen Vorhaben auch. Hoffen wir daher gemeinsam, dass alles glatt und wie geplant abläuft.

In 2015 soll für 160.000 Euro die Ausführungsplanung erfolgen. In 2016 sind für die Bauphase 2.000.000 Euro eingeplant und die restlichen 440.000 Euro sind in 2017 für den 2. Sportplatz und Restarbeiten vorgesehen. Das hört sich doch gut an, nicht wahr? Und letztlich verschiebt sich auch der Beginn der Projektrealisierung gegenüber ursprünglichen Aussagen nur um ein paar Monate. Damit können wir aber durchaus leben.

Selbstverständlich werde ich mich wieder zu Wort melden, wenn sich neue Sachverhalte ergeben. Verweisen möchte ich an dieser Stelle auf unsere Jahreshauptversammlung am 21.2.2014, auf der es sicherlich weitere Einzelheiten zu diesem Thema geben wird. Es lohnt sich bestimmt, diesen Termin vorzumerken und dann auch wahrzunehmen.

Bis dahin wünscht Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Euer

Jürgen Vater

 

 

 

Winsener Anzeiger berichtet vom Finanzausschuss der am 05.12.2013 tagte.

Winsener Anzeiger berichtet über Energiezentrum Over

Bauausschuss tagte am 6.6. - Positives Signal für neues Sporthaus Over

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
151617181920
222324252628
293031    

demnächst beim TSV

27.01.2018
Movie-Night

 

Info's vom Verein

 Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB  Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top