1971 Herr Fagin und Herr Kirsch beschließen, die Disziplin „Schwimmen“ für das Sportabzeichen, gezielt in der Schwimmhalle Harburg zu trainieren. In kürzester Zeit entsteht eine Gruppe aus ca. 20 Schwimmbegeisterten, die regelmäßig am Sonntagmorgen im Hallenbad Harburg trainieren. Dank des Einsatzes von Herrn Selig, Herrn Fagin und Herrn Kirsch, ist es möglich die Kinder nach Harburg zu befördern, damit sie dort bei Herrn Nielsen als Bademeister ihre Schwimmprüfungen vom Seepferdchen bis zum Fahrtenschwimmer ablegen konnten.
1971/ 72 Offizielle Gründung der Schwimmabteilung. Eine Halle für die Trainingsabende fand sich dank der guten Beziehungen zum Schwimm- und Hausmeister der Schulschwimmhalle Maschen, Herrn Behr, recht schnell. Der Fahrdienst zum Trainingsort für die ca. 60 Mitglieder wurde durch die Eltern auf die Beine gestellt.
Die Presse konnte auch schon bald über erste Erfolge unserer Schwimmer berichten. Bei Schulwettkämpfen mischten nun die Kinder der Schule Neuland, dank des zusätzlichen Vereinstrainings, kräftig mit.
1972 Der Auftrag zum Bau des Hallenbads Over wird vergeben, nachdem sich Gemeinderatsmitglieder, der Architekt Günther Sievers, Herr Kamrath vom TSV Over/Bullenhausen und Herr Kirsch als Leiter der Schwimmabteilung mit Modellen von Bädern auseinandergesetzt hatten. 
1973
Die Schwimmhalle Over, die rund 1,2 Mill.DM gekostet hat, wird am 27.September eröffnet.
1980 Die Leitung der Abteilung wechselt. Heinz Kirsch zieht sich von dieser Position zurück und übergibt die Position an Siegfried Schwanitz.
1987

Astrid Schäfer übernimmt als Schwimmwart die Abteilung.

1989 Eine „Senioren“- Truppe gründet sich. (Senioren sind Schwimmer ab der Altersklasse 20)
1994 Astrid Schäfer leitet weiterhin als Schwimmwart die Abteilung und bekommt als Stellvertreter Cornelia Busch und Bernd Titius an die Seite.
1995 Cornelia Busch scheidet aus ihrem Amt aus, da sie sich länger im Ausland aufhält. Ihre Nachfolge tritt Karin Thomsen-Lührssen an.
1996 Mit dem nächsten Abteilungsleitungswechsel, wurde die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt. Bernd Titius leitet die Abteilung, Cornelia Busch besetzt die Position des Kassenwartes und Olaf Sjard Hachten fungiert als Sportwart. Karin Thomsen-Lührssen besetzt weiter die stellvertretende Abteilungsleitung.
1997 Der neue Trend Aqua-Fitness hält auch im TSV Einzug.
1998 Der Schwimmhalle droht die Schließung. Eine Sanierung würde 1,3 Millionen DM kosten. Die Schwimmabteilung kämpft mit einem 24-Stunden-Schwimmen um den Erhalt „ihrer“ Halle. Am 12. und 13. September schwimmen 670 Teilnehmer insgesamt 1084,5 km für die Rettung der Halle Over.
Dank des Kampfes vieler Seiten für den Erhalt des Bades wurde die Sanierung der Halle genehmigt.
Was für ein Erfolg!
2001 Im März wird die Halle zum Zweck der Sanierung geschlossen.
Im Oktober wird ein weiteres 24-Stunden-Schwimmen zur Wiedereröffnung durchgeführt. Und obwohl die Teilnehmerzahl mit 459 unter der des ersten Festes liegt, wurden diesmal sogar 1204 km geschwommen.
Seitdem trainieren unserer Schwimmer wieder fleißig und profilieren sich auf verschiedenen Wettkämpfen.
Pause gibt es jetzt (hoffentlich) nur noch in den Sommerferien
.
2005 Olaf Hachten legt sein Amt als Sportwart in der Abteilungsleitung aus beruflichen Gründen nieder. Die Position kann zunächst nicht neu besetzt werden.
2006 Der TSV Over/Bullenhausen feiert sein 75-jähriges Jubiläum.
Mit der „Nr.3“ des 24-Stunden-Schwimmens wird dies von der Schwimmabteilung im Mai gefeiert.
Anja Titius übernimmt die Position des Sportwartes in der Abteilungsleitung.
2007 Die Abteilung richtet das 35. Adventsschwimmfest aus. Dieses wird durch Prämienläufe besonders hervorgehoben.
2008 Auf der Abteilungsversammlung verabschiedet sich Cornelia Busch von ihrer langjährigen Tätigkeit als Kassenwart. Die Position kann nicht neu besetzt werden.
Im Sommer übernimmt Anja Titius die Funktion des Kassenwartes kommissarisch.
2009 Die Abteilungsleitung wurde auf der Abteilungsversammlung wieder komplettiert. Anja Titius übernimmt die Kassenführung und Sören Odau konnte als neuer Sportwart gewonnen werden.
Der TSV Over/Bullenhausen ist endlich online.
 
   
<<  <  Februar 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222324
262728    

demnächst beim TSV

Info's vom Verein

 Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB  Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top