Es war mal wieder an der Zeit. Am 30.05.2019 wurde nach lang ersehnter Zeit wieder ein Himmelfahrtturnier beim TSV ausgetragen.

Diese Veranstaltung stellte die Organisatoren aus der Abteilung Fußball vor eine große Herausforderung.

Um 11 Uhr trafen sich die Teams am Sportplatz um gemeinsam in das Turnier zu starten.

Mit dabei waren:

TSV 1.Herren, TSV 2.Herren, TSV Altherren,

TSV Männerfitness, TSV U16, SC Pelzerhagen,

Altona 93 Damen, OLTP, FF Moor

In der Gruppenphase wurden bereits die ersten Highlights präsentiert und das Turnier nahm seinen sehr gelungenen Lauf.

Mit einer großen Auswahl an Getränken und Speisen, wurden alle den Tag über super versorgt. Bei guter Musik und sehr guter Atmosphäre kämpften sich die Teams durch die Gruppenphase und die Entscheidungsspiele. Kurz vor 18:00 standen dann die diesjährigen Finalisten fest.

Der TSV 1.Herren Meister von 2019 gegen die Oldies vom OLTP.  In einem knappen Spiel konnten sich die Herren vom TSV leider nicht gegen die Kult Truppe vom OLTP durchzusetzen. Aber kein Problem, bei Oma Lore ist noch genug Platz für Pokale.

Besondere Highlights in diesem Turnier wurden im Anschluss auch besonders ausgezeichnet. So wurde die Spielerin Jette Fondermann (Altona Damen) zur Spielerin des Turniers gewählt, Jeff Bornholdt (TSV U16) zum besten Torhüter und die U16 vom TSV hat den Pokal für die coolste Mannschaft abgeräumt.

Bei der anschließenden After-Show Party in der Strandhalle konnte alle den Tag nochmal Revue passieren lassen und damit einen erfolgreichen Tag abschließen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Unterstützern und Zuschauern für diesen tollen und fairen Fußball Turnier Tag.

Fotos hier

 

 

 

 

 

 

 

In einem spannenden Finale siegten die Inselkicker gegen OLTP und dürfen nun den Wanderpokal, gestiftet von Heinz Kirsch, für ein Jahr mit nach Wilhelmsburg nehmen. Diesen gilt es dann im kommenden Jahr zu verteidigen. Pokale gab es für alle Mannschaften die es bis ins Viertelfinale geschafft hatten. Diese stiftete zum wiederholten Male die Firma Hans E.H. Puhst. 

Herzlichen Dank an die Sponsoren!

 

Bilder gibt es hier!

2012... das 7. Himmelfahrtturnier

16 Teams treten an und fighten um den begehrten Cup!

Und dies sind die Gruppen:

  Gruppe A Gruppe B
  TSV Neuland OLTP
  Over All-Stars HangOver
 

Die Inselkicker

Die Aussenseiter
  Heimatverein Bullenhausen Die Unglaublichen
     
  Gruppe C Gruppe D
  Over the Top Ballantine's Bande
  Torfabrik SC Pelzerhagen
  FF Over-Bullenhausen Old Bulls Over-Bullenhausen
  Schützenverein Over 10 Flaschen

 Und hier geht's zum Spielplan.

Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 20 Teams steht das Feld für Himmelfahrt fest -
die Vorbereitung und Gegneranalyse kann starten.

Hier die Teams 2011

    Ballantine´s Bande Captain Morgan Crew
    Die Uschis FF Over-Bullenhausen
    HINTER MAILAND OLTP (Titelverteidiger)
    SC Osterbek I SC Pelzerhagen
    SG Inselkicker Die Aussenseiter
    CC Sonne Over All-Stars
    H.E.T.R.O. TSV Over/Bullenhausen AH
    Platz 10 Schützenverein Over
    Heimatverein Bullenhausen TSV Neuland
    SG Hörsten TSV Titelverteidigung

5. Himmelfahrtturnier wieder ein großer Erfolg!

Am 13.05.2010 hat in Over zum fünften Mal das allseits beliebte Himmelfahrtturnier stattgefunden. Am Start waren dieses Mal 16 Mannschaften in vier 4er-Gruppen. In Gruppe B und C setzten sich die Favoriten Oma Lores TanzPalast (OLTP) und TSV Neuland mit jeweils 3 Siegen souverän durch. In Gruppe A musste TSV Titelverteidigung einen Punkt an die Newcomer von der FF Hörsten abgeben, wurden aber auf Grund des besseren Torverhältnisses trotzdem Gruppensieger. Ein Novum gab es in Gruppe D: hier musste ein 9m-Schießen über den Gruppensieg entscheiden, dass der SC Pelzerhagen gegen den punkt- und torgleichen CC Sonne gewonnen hat. Es schien so, als hätte dieses Duell Kraft und Nerven gekostet, denn im anschließenden Achtelfinale verloren beide Teams überraschend. Der SC Pelzerhagen gegen die Jungs von H.E.T.R.O. (Herrentreff Over), die die Gruppenphase „souverän“ mit 0 Punkten und 2:11 Toren abgeschlossen hatten und der ewige Geheimfavorit CC Sonne gegen die Over All Stars (ein Team aus Overaner Ligaspielern der 90er betreut von Tobi Warnke, Jürgen Anders und Kuddel Nesemann). Im Viertelfinale mauerten sich die Oldies gegen die Youngster vom TSV Neuland (denen im Achtelfinale übrigens mit 12:1 gegen den Heimatverein Bullenhausen der höchste Sieg in der Geschichte des Himmelfahrtturniers gelang…) bis ins 9m-Schießen, wo dann Endstation war. Da sich im Viertelfinale auch die anderen Favoriten durchsetzten, kam es im Halbfinale zur Wiederholung des Vorrundenduells TSV Titelverteidigung vs. FF Hörsten. Wie gewohnt zogen die Titelverteidiger auch dank der Unterstützung durch einige Spieler der Alten Herren des TSV ins Finale ein, wo sich dann allerdings erstmalig das Glück verabschiedete und die Jungs von OLTP verdient mit 2:0 den Turniersieg sicher machten.

Als lustigstes Team wurde H.E.T.R.O. gewählt, als fairstes Team die Over All Stars, als bester Torhüter Oliver Ebel von den Over All Stars und als bester Feldspieler Malte Witt von OLTP.

Dank dem Vizetitel im Vorjahr hat sich OLTP trotz nur 2 Teilnahmen insgesamt mit 43 Punkten auch auf den 3. Platz in der „Ewigen Tabelle“ knapp hinter CC Sonne mit 45 Punkten bei 4 Teilnahmen katapultiert. Unangefochtene Nr. 1 bleibt der TSV Titelverteidigung mit 89 Punkten aus 5 Teilnahmen. Bemerkenswert in dieser Wertung ist auch die Verbesserung des Schützenvereins Over um 5 Plätze nach vorn auf Rang 13 von 36 Mannschaften – und das als Schießbude vom Deich mit einem Torverhältnis von 11:63!

Noch bemerkenswerter ist aber wieder einmal das „Drumherum“: bei mäßigem Wetter (trocken aber kühl) herrschte eine friedliche und ausgelassene Stimmung. Den unzähligen Helfern ist es gelungen, die Masse bei Laune zu halten und einen Tag später sah das Sportgelände sogar besser aus als vorher. So macht es Spaß!

Besonders hervorzuheben ist das Engagement vom Jugendausschuss, der mit der Hüpfburg der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Torwand und Rollbahn die Kids betreut hat, die Alte Herren, die tagelang überall mit angepackt hat, sowie Mike von Appen, der für Bierwagen und das leibliche Wohl gesorgt hat. Herzlichen Dank auch noch Mal an die Firma Puhst für die Pokale, an den Salon Katja & Edna sowie Heinz Kirsch für die Gutscheine, an die vier Schiedsrichter Otto Hobst, Michael Jürgs, Amadeo Pablo und Thomas Rosin, an die „Brötchen-Damen“ in der Klappe, an „Fotofee“ Anja Titius, die Feuerwehren Over-Bullenhausen und Hörsten für Zelte, Bänke und Tische, Tommy und Nico für die musikalische Begleitung, John-Peter Jobmann für Transport und Logistik, allen Kuchen- und Salatspender sowie allen anderen, die irgendwo mit angepackt und unterstützt haben.

Demnächst beim TSV

<<  <  November 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11131415
18192022
252627282930 

Info's vom Verein

WAS-WANN-WO

Der Stundenplan vom TSV 

Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB            Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top