Die Leichtathletik-Abteilung des TSV Over-Bullenhausen hat mit dem Jahr 2009 ein Sportjahr abgeschlossen, das ich als eher durchwachsen bezeichnen möchte.

Die Abteilung ist weiterhin verzweifelt auf der Suche nach einer Trainerin oder einem Trainer, die bzw. der insbesondere Kinder anspricht, ihnen Spaß an der Bewegung vermittelt und über Spiele die Ausdauer und den Teamgeist entwickeln hilft. Unsere Übungsleiter, Mirco Schwanitz und Marcel Buhr haben in den vergangenen Jahren viel Verlässlichkeit und Durchhaltevermögen bewiesen, müssen aber in absehbarer Zeit aus beruflichen Gründen kürzer treten.

Es ist schwierig, eine professionelle und engagierte Kraft für die regelmäßige Trainingsarbeit und die Wettkampfteilnahmen, die die Leichtathletik erst spannend machen, zu gewinnen. Aber unsere Leichtathletik-Abteilung ist immer nur dann in Mitgliederanzahl und Leistungsvermögen bemerkenswert gewesen, wenn sie über eine längere Zeit kontinuierlich von einem erfahrenen Trainer trainiert worden ist. Deshalb wünsche ich mir diesen Bericht gleichzeitig auch als Aufruf an interessierte Frauen und Männer, die sich so eine Traineraufgabe vorstellen können und sich mit dem Vereinsvorstand und mir in Verbindung setzen möchten.

An dieser Stelle möchte ich mich aber auch in diesem Jahr wieder ganz herzlich bei den beiden Übungsleitern Mirco Schwanitz und Marcel Buhr für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Für den einzigen sportlichen Erfolg der Abteilung sorgte ein neues Lauftalent des Vereins. Malwin Wermbter (Jahrgang 1998) wurde im vergangenen Herbst bei den Kreismeisterschaften im Cross auf dem Gelände der Landesgartenschau in Winsen (Luhe) Kreismeister in seinem Jahrgang. Der Siebtklässler des Heisenberg-Gymnasiums in Harburg durfte sich in der letzten Saison auch über einen zweiten Platz beim Kreis-Schüler-Vergleichskampf über 1000m und den Sieg in seiner Altersklasse bei der Laufserie der LG Nordheide um den Haspa-Cup freuen. Gleichzeitig wird er als Fünfter in der Bezirksbestenliste über 2000m seines Jahrgangs geführt.

Die Abteilung freut sich über diese starken und herausragenden sportlichen Leistungen und begrüßt es auch, dass es wieder einmal einen Athleten gibt, der die Sonderförderung der LG Nordheide, dem unser Verein angeschlossen ist, in Anspruch nehmen darf. Wir wünschen Malwin eine erfolgreiche Saison im Jahr 2010.

Als Höhepunkt des vergangenen Jahres stand wieder einmal die Marathon-Staffel im Vordergrund, die wir nun insgesamt zum neunzehnten Mal in Over ausgerichtet haben. Es war mit 17 Mannschaften ein so großes Starterfeld, wie es diese Veranstaltung seit vielen Jahren nicht erlebt hat. Aber zu meiner großen Freude waren es bereits fünf Mannschaften aus der Schwimm-, Fußball- und Turnabteilung unseres Vereins, die mit Spaß und Erfolg an dieser Veranstaltung teilgenommen haben. Der Termin für die Jubiläumsveranstaltung für das Jahr 2010 steht bereits fest. Am 11.September 2010 heißt es wieder: „11 Freunde sollt Ihr sein!“

Die Leichtathletik-Abteilung hofft auf ein neues sportliches, erfolgreiches und noch besseres Jahr 2010.

Jan Gutzeit

Die Leichtathletik-Abteilung des TSV Over/Bullenhausen hat mit dem Jahr 2008 ein Sportjahr abgeschlossen, dass ich als eher durchwachsen bezeichnen möchte.

Die Abteilung ist immer noch verzweifelt auf der Suche nach einer Trainerin oder einem Trainer, die bzw. der insbesondere unsere Kinder anspricht, ihnen Spaß an der Bewegung vermittelt und über Spiele die Ausdauer und den Teamgeist entwickeln hilft. Unsere Übungsleiter, Mirco Schwanitz und Marcel Buhr haben in den vergangenen Jahren viel Verlässlichkeit und Durchhaltevermögen bewiesen, müssen aber in absehbarer Zeit aus schulischen und beruflichen Gründen kürzer treten.

Es ist schwierig, eine professionelle und engagierte Kraft für die regelmäßige Trainingsarbeit und die Wettkampfteilnahmen, die die Leichtathletik erst spannend machen, zu gewinnen. Aber unsere Leichtathletik-Abteilung ist immer nur dann in Mitgliederanzahl und Leistungsvermögen bemerkenswert gewesen, wenn sie über eine längere Zeit kontinuierlich von einem erfahrenen Trainer trainiert worden ist. Deshalb wünsche ich mir diesen Bericht gleichzeitig auch als Aufruf an interessierte Frauen und Männer, die sich so eine Traineraufgabe vorstellen können und sich mit dem Vereinsvorstand und mir in Verbindung setzen möchten.

An dieser Stelle möchte ich mich aber auch noch einmal ganz herzlich bei den beiden Übungsleitern Mirco Schwanitz und Marcel Buhr für die hervorragende Zusammenarbeit im letzten Jahr bedanken.

Für die sportlichen Erfolge der Abteilung sorgte noch einmal der Top-Athlet der Sparte, Nils Lasse Gutzeit. Er wurde im vergangenen Winter in der Hallen-Saison mit der 4x 400m Staffel der LG Nordheide, der unser Verein angeschlossen ist, Norddeutscher Meister und schaffte zusätzlich die Qualifikation zu den Deutschen Junioren-Meisterschaften mit der 3x 1000m Staffel, die im Spätsommer einen erfolgreichen 8. Platz im Finale belegte. Für diese erfolgreichen Leistungen wurde der Student in diesem Jahr mit seiner Mannschaft immerhin im Wochenblatt zur Wahl der Mannschaft des Jahres nominiert.

Als Höhepunkt des vergangenen Jahres stand wieder einmal die Marathon-Staffel im Vordergrund, die wir nun insgesamt zum achtzehnten Mal in Over ausgerichtet haben. Es war mit zehn Mannschaften ein überschaubares Starterfeld. Aber zu meiner großen Freude waren es bereits fünf Mannschaften aus der Schwimm-, Fußball- und Turnabteilung unseres Vereins, die mit Spaß und Erfolg an dieser Veranstaltung teilgenommen haben.

Die Leichtathletik-Abteilung beendete Ihr Jahr mit einer „Neujahrsfeier“ und nicht wie gewohnt mit einer Weihnachtsfeier, da der Terminkalender der Beteiligten in der Vorweihnachtszeit im Jahr 2008 sehr voll gewesen ist.

Jan Gutzeit

Die Leichtathletik-Abteilung des TSV Over-Bullenhausen hat für sich mit dem Jahr 2007 ein erfolgreiches Sportjahr abgeschlossen. Die guten Vorsätze aus den letzten Jahren konnten endlich eingehalten werden und die Abteilung freut sich nun über neue Kinder ( 14 Mitglieder ) in der Altersgruppe von 6-10 Jahren. Dieses ist die Zielgruppe, die wir auch unbedingt ansprechen wollen. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal ganz herzlich bei unseren Übungsleitern Mirco Schwarnitz und Marcel Buhr für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

Die sportlichen Erfolge der Abteilung blieben in 2007 leider aus, da der Top-Athlet der Sparte, Nils-Lasse Gutzeit, viel mit Verletzungsproblemen und Abitursvorbereitungen zutun hatte und seine Form erst sehr spät am Ende der Saison fand.

Als Höhepunkt des vergangenen Jahres werte ich natürlich noch einmal die Marathon-Staffel, die wir zum siebzehnten Mal am 08. September 07 in Over ausgerichtet haben. Wir freuten uns über ein fast doppelt so großes Starterfeld als im vorigen Jahr, wo wir die Veranstaltung nach einer 9 jährigen Pause neu aufleben lassen haben. Nach dieser gelungen Veranstaltung, haben sich die verantwortlichen der Sparte überlegt, die Marathon-Staffel auch im Jahr 2008 anzubieten, da für einige Mannschaften, dieses ein wichtiger Termin im Sportkalender geworden ist. Hiefür ist der 13. September 2008 ausgewählt worden. Wir würden uns freuen, wenn es in diesem Jahr auch noch interessierte Mannschaften aus den Abteilungen gibt.

Die Leichtathletik-Abteilung beendete Ihr Jahr mit einer „Neujahrsfeier“ im Hagenbecks Tierpark und nicht wie gewohnt mit einer Weihnachtsfeier, da der Terminkalender in der Vorweihnachtszeit im Jahr 2007 sehr voll war.

Jan Gutzeit

Für die Leichtathletik-Abteilung des TSV Over-Bullenhausen geht mit dem Jubiläumsjahr 2006 ein Jahr zu Ende, das Höhen und Tiefen hatte.

Die guten Vorsätze aus dem letzten Jahr konnten auch diesmal nicht eingehalten werden. Es ist uns einfach nicht gelungen, die Leichtathletik für unsere Kinder und Jugendlichen aus unseren Dörfern so attraktiv zu gestalten, dass die Mitgliederzahl wieder ansteigt, sondern leider weiter gesunken ist. Wir sind immer noch verzweifelt auf der Suche nach einer Trainerin oder einem Trainer, der insbesondere unsere Kinder anspricht, ihnen Spaß an der Bewegung vermittelt, und über Spiele die Ausdauer und den Teamgeist entwickeln hilft. Mit unseren Übungsleitern Mirco und Marcel zusammen im Team müsste dies eine reizvolle Aufgabe sein. Die beiden Jugendlichen haben viel Durchhaltevermögen und Verlässlichkeit gezeigt. Aber es ist schwierig, eine professionelle und engagierte Kraft für die regelmäßige Trainingsarbeit und die Wettkampfteilnahmen, die die Leichtathletik erst spannend machen, zu gewinnen. Aber unsere Leichtathletik-Abteilung ist immer nur dann in Mitgliederanzahl und Leistungsvermögen bemerkenswert gewesen, wenn sie über eine längere Zeit kontinuierlich von einem erfahrenen Trainer trainiert worden ist. Deshalb wünsche ich mir diesen Bericht gleichzeitig auch als Aufruf an interessierte Frauen und Männer, die sich so eine Traineraufgabe vorstellen können, sich mit dem Vereinsvorstand und mir in Verbindung zu setzen.

Als Höhepunkt des vergangenen Jahres werte ich die Marathon-Staffel, die wir zum Vereinsjubiläum nach neun Jahren Pause noch einmal wieder haben aufleben lassen. Der Spaß, den wir während der Veranstaltung gehabt haben und die Freude an der Zusammenarbeit mit so vielen tollen Helfern, sowie die zahlreichen guten Resonanzen und Kritiken und die vielen, vielen Anfragen, haben uns davon überzeugt, die Staffel auch in diesem Herbst noch einmal anzubieten. Das Konzept, Menschen aller Altersklassen und Leistungsvermögen in einer Wettkampfveranstaltung zu integrieren, hat für mich einen unerhört hohen Reiz. Ich kenne keine Veranstaltung, die die Menschen in unseren Dörfern, zumindest auf sportlicher Ebene, intensiver zusammenführen kann. Und wenn dann auch noch Gäste von außen dieses Miteinander miterleben und genießen können, denke ich, haben wir das beste Aushängeschild, das ein Verein sich wünschen kann. Und natürlich erhoffe ich mir auch davon, dass es vermehrt interessierte Kinder und Jugendliche anspricht, die in unser Leichtathletiktraining hinein schauen wollen.

Jan Gutzeit

TSV-Leichtathlet Nils Lasse Gutzeit holt bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm mit der Staffel Bronze

Riesig groß war der Jubel bei Aktiven, Trainer, Betreuern und Eltern der LG Nordheide bei den 106. Deutschen-Leichtathletik-Meisterschaften und Jugend-Staffel-Meisterschaften in Ulm am 15.-16. Juli 2006. 

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung im Frühling im Trainingslager auf Rügen und zahlreichen Vorbereitungsläufen auf die Deutschen Meisterschaften auf Kreis, Bezirks –und Landesebene qualifizierte sich die 4 x 400m - Staffel der A-Jugend um Nils Lasse Gutzeit für die Deutschen Meisterschaften in Ulm.

Im Vorlauf qualifizierte sich das Team souverän mit einem zweiten Platz für den Endlauf, der einen Tag später gestartet wurde. Von den drei Vorläufen mit jeweils acht Mannschaften qualifizieren sich automatisch die Erst – und Zweitplatzierten und die zwei zeitschnellsten Staffeln der Gesamtwertung. Das hieß, dass selbst in den Vorläufen schon die Post abging und jedes Team heftig um das Weiterkommen kämpfen musste. Bereits im Vorlauf steigerte das Team von der LG Nordheide seinen eigenen Bezirksrekord auf 3:21,28 min.

Im Endlauf am Sonntagnachmittag ging das Quartett dann in unveränderter Aufstellung an den Start. Trotz eines Stolperers vom Nils aufgrund einer Rempelei mit einem Konkurrenten schaffte die Mannschaft es, die Vorlaufzeit und damit auch noch einmal den Bezirksrekord um drei Sekunden auf 3:18,18 min zu verbessern. Das bedeutete den dritten Platz von 21 Staffeln hinter solch bekannten Vereinen wie Dresdener SC ( 3:15,35 min ) und LG Nike Berlin ( 3:15,43 min ). Der 18- jährige TSV-Athlet gehört  mit zwei weiteren Läufern dem Jahrgang 1988 an und darf auch im kommenden Jahr noch in der A-Jugend starten. Wer weiß, vielleicht hat Nils trotz des bevorstehenden Abiturs im nächsten Frühjahr die Chance, mit seinem Team noch einmal ganz vorne mitzulaufen.

Die Leichtathletik-Abteilung gratuliert Nils Lasse Gutzeit zu seinem bisher größten und wahrscheinlich auch schönsten Erfolg in seiner sportlichen Laufbahn.

Leichtathletik-Abteilung

Demnächst beim TSV

19.10.2018
Yogilates Workshop - ausgebucht

27.10.2018
Halloween-Night

16.11.2018
Workshop Selbstverteidigung
16:30-18:00 Kinder
18:30-20:00 Jugend/Erwachsene

<<  <  Oktober 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718
222325
2930    

Info's vom Verein

 

Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB            Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top