Vorstand lud zu Schinkenbrot und netter Plauderei ein

Oft sagen wir: "Danke für deine Hilfe, danke für dein Engagement, danke für deinen Einsatz". Sicher... diese Worte fallen häufig im Geschehen in und um unseren Verein. Doch einmal im Jahr möchten wir diesem "Danke" etwas mehr Bedeutung zumessen und so ist es nun schon seit einigen Jahren Tradition die Abteilungsleiter, Übungsleiter und weitere Verdiente um den Verein zu unserem Dankeschön-Schinkenbrot-Essen einzuladen. Am vergangenen Wochenende fanden 30 der Eingeladenen den Weg in die kleine Turnhalle und konnten bei leckerem Schinkenbrot ein wenig plaudern.

Wir möchten unseren Dank an dieser Stelle noch einmal wiederholen:

"Was wäre Vereinsleben ohne engagierte Freunde rund um den TSV!
Danke für all die Zeit die ihr in unseren Verein investiert. Danke für euer Engagement, mit dem ihr unseren Verein ständig unterstützt. Danke für all die Hilfe die ihr ständig leistet!"

TSV begeht runden Geburtstag, weiht Fahnenmasten ein und händigt Spielerpass der ersten Stunde aus.

Eigentlich sei es ja kein offizielles Jubiläum, erwähnte Seevetals Bürgermeister Günther Schwarz in seiner Ansprache. Und doch wollte der TSV die Gelegenheit nutzen, in kleiner Runde diesen Geburtstag zu begehen, einen Spielerpass auszuhändigen und die neuen Fahnenmasten einzuweihen, obwohl wegen technischer Widrigkeiten das Hissen der Fahne Seevetals, die der Bürgermeister dem Verein überreichte, ein wenig aufgeschoben werden musste.

 

Der Vorsitzende Heinz Kral freute sich neben Bürgermeister Günther Schwarz auch unseren Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Kirchhoff, die Kreissportbundvorsitzende Almut Eutin, sowie Sponsoren, langjährige Mitglieder des TSV und die Abteilungsleiter zu diesem kleinen Empfang begrüßen zu dürfen.

Zu einem runden Geburtstag gehört natürlich auch ein kleiner Abriss über den Jubilar und so berichtete der Vorsitzende über die Entwicklung des Vereins.
Wie fing alles an, was kam zuerst und was kam alles dazu. Und dazu kam auch dank des eindringlichen Wirkens von Helmut Rieckmann 1947 der Fußball. Was Helmut Rieckmann jedoch seither fehlt, ist ein Spielerpass und das wurde nun nachgeholt. Endlich der Spielerpass der ersten Stunde des Fußballs im TSV, mit herzlichem Dank für seinen Einsatz.

An dieser Stelle sei ALLEN gedankt, die sich um den TSV bemühen, sich für ihn einsetzen und ihn vertreten. Nur durch unser aller Wirken kann der Verein sich entwickeln und entfalten.

In der Vergangenheit war in den Zeitungen immer wieder zu lesen, dass Vereine um das Überleben kämpfen müssen. Sportler wünschen sich Flexibilität und ein modernes Angebot. Das ist nicht einfach für kleine Vereine. Auch der TSV hatte jahrelang mit sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen. Doch dieser Abwärtstrend ist gestoppt und nicht nur das: der Verein wächst wieder!

 

 

 

Der Vorstand freut sich im Jahr des 80jährigen Bestehens des Vereins, Charlotte Alex (15 Monate) als 800. Mitglied und ihre Mutter Meike als 801. Mitglied begrüßen zu dürfen.  Mit einem kleinem Präsent für Charlotte und einer Blume für die Mutti gratulierte Hannelore Bohmgahren im Namen des Vorstands und als Abteilungsleiterin der Turner den Beiden und wünschte ihnen viel Vergnügen beim Sport im TSV.

Am gestrigen Abend ehrte die Gemeinde Seevetal die auf Landesmeisterschaften, Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften, sowie Weltmeisterschaften erfolgreichen Sportler der Gemeinde. Und das waren nicht wenige. Ob Badminton, Basketball, Schwimmen, Tennis oder Schießsport, die verschiedensten Sportarten waren vertreten. Und gleiches gilt für die Altersklassen. Diese reichten vom 11jährigen Tennistalent bis zum 87jährigen Weltmeister in der Leichtathletik. Ja, richtig gelesen... in unserer Gemeinde ist ein Weltmeister aktiv. Sensationell! Das ist weiß Gott eine Ehrung wert.

Sensationell fanden wir vom TSV auch die Leistungen unserer Schwimmer Rita Holste und Heinz Kirsch. Rita erschwamm sich bei den Deutschen Mastermeisterschaften in Bremen die Titel Deutsche Meisterin in 50m Brust und Vizemeisterin in 50m Rücken. Und Heinz ist Norddeutscher Meister in Goslar über 50m und 100m Rücken geworden.
Großartige Leistungen die nicht oft genug erwähnt werden können und andere motivieren sollten nicht zu rasten, sondern immer schön am Ball (bzw. im Wasser) zu bleiben.

Die Ehrung des Vereins haben die Beiden auf der Jahreshauptversammlung erhalten. Nun war es uns eine Freude Rita und Heinz zur Ehrung der Gemeinde Seevetal zu begleiten. Diese nahm der Bürgermeister Günther Schwarz vor.

Also nochmals unsere Glückwünsche!

Am 18.02.2011 fand die Jahreshauptversammlung 2011 statt.

Der Vorstand freute sich in die interessierten Gesichter von rund 90 Teilnehmern schauen zu dürfen, obwohl man davon ausgegangen war, dass mehr Mitglieder erscheinen würden, da doch ein Antrag auf Beitragserhöhung angekündigt war.

Der Jugendausschuss hatte sich abermals bereit erklärt, die Gäste mit Getränken zu versorgen. Dafür bedankt sich der Vorstand ganz herzlich.

Die Sitzung verlief absolut harmonisch. 

Viel Erfreuliches gibt es zu berichten:

Auch in diesem Jahr durfte der Vorstand den Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Kirchhoff, sowie Peter Sievers, Günter Thonfeld und Frank Schmirek als Mitglieder des Ortsrates begrüßen.

Herr Sievers überreichte dem TSV eine Spende der CDU/FDP Gruppe für die Jugendarbeit, wofür sich Heinz Kral recht herzlich bedankte.

Eine weitere großzügige Spende überreichte Arno Rehder im Namen von Herrn Nentwig, der den TSV bereits im vergangenen Jahr mit einer großartigen Spende bedachte. Auch hierfür unseren allerherzlichsten Dank.

Dem Antrag des Vorstandes, den Arbeitsdienst neu zurordnen, wurde von der Versammlung mit nur einer Enthaltung zugestimmt. Der Vorstand dankt den Teilnehmern für ihr Vertrauen, mit diesem Schritt das Richtige für den Verein zu tun. Die Konsequenz dieser Zustimmung ist die Herabsetzung der Arbeitsdienststunden von 4 auf 0. Der Vorstand wird einen Platzwart einstellen, der alle notwendigen Tätigkeiten anhand eines Rahmenarbeitsplanes ausführen wird. Mit Annahme des Antrages ist auch die zur Finanzierung notwendige Beitragserhöhung genehmigt worden. Per 01.07.2011 werden die Beiträge für Erwachsene um 1,- € monatlich erhöht, der Familienbeitrag erhöht sich um 1,50 € monatlich. Passive Mitglieder werden 0,50 € mehr zahlen. 

Auch der Vorstand konnte komplettiert werden. Monika Beator stand für den Bereich Anlagen und Technik nicht mehr zur Verfügung. Mit Wolgang Buhr konnte ein erfahrener Mann für den Vorstand gewonnen werden. Herr Buhr hat in den Jahren 1981 bis 1987 den TSV als Vorsitzender geleitet. Wir freuen uns ihn in unserer Reihe zu haben. Herzlich Willkommen Wolfgang!

In den weiteren Positionen wurden die Amtsinhaber durch Wiederwahl bestätigt. Frau Renken, Frau Bohmgahren und Herr Vater üben ihr Amt für weitere zwei Jahre aus. Herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen der Ehrungen wurde die Tennismannschaft Herren 55 für ihren Aufstieg in die Verbandsklasse mit der bronzenen Leistungsplakette geehrt. Henning Krohn erhielt für den 1. Platz bei den Bezirksmastersmeisterschaften ebenfalls die bronzene Plakette. Heinz Kirsch erreichte bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften den 1. Platz. Er wurde mit der silberen Plakette ausgezeichnet. Rita Holste erschwamm sich bei den Deutschen Mastersmeisterschaften in Bremen den Titel Deutsche Meisterin und Deutsche Vizemeisterin. Hierfür zeichneten wir sie mit der goldenen Leistungsplaktette aus.

Für besondere Dienste für und um den Verein zeichnete der Vorstand Boris Liehne mit der silbernen Ehrennadel aus. Elke Renken und Detlef Römhild wurden für ihre 20jährige Vorstandstätigkeit ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Der Vorstand bedankte sich bei Torben Jaeger für sein Engagement in der Fußballabteilung und bei Erich Blank, für sein stets waches Auge für die Sportanlage mit einem kleinen Präsent.

Alljährlich werden auch die Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. 10, 25 und 50jährige Mitgliedschaft stehen üblicherweise auf dem Programm. In diesem Jahr gab es zwar keine 50jährige Treue zu ehren, jedoch ist der Vorstand der Ansicht, dass langjährige Verbundenheit immer seltener wird und somit hat der Vorstand die Ehrung auf 60 und 65jährigeTreue erweitert. Peter Riege ist seit nunmehr 60 Jahren dem TSV verbunden. Dies wurde mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. August Sonnemäker und Heinz Kral bringen es sogar schon 65 Jahre Mitgliedschaft. Auch ihnen wurde die goldene Ehrennadel verliehen und im Weiteren stellte der Vorstand den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft für Heinz Kral und August Sonnemäker.
Die Mitgliederversammlung folgte diesem Antrag einstimmig.

Nun ja, wie einführend gesagt. Viel Erfreuliches beim TSV.

Demnächst beim TSV

27.07.2018
Tennis - Mixed-Treff

<<  <  Juli 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
232425262829
3031     

Info's vom Verein

Schwimmhalle gesperrt zwecks Sanierung: 05.06.-31.07.2018

Sportplatzsperre zwecks Regeneration: 18.06.-28.07.2018

Große Sporthalle gesperrt: 05.07.-03.08.2018

Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB            Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top