Am 18.02.2011 fand die Jahreshauptversammlung 2011 statt.

Der Vorstand freute sich in die interessierten Gesichter von rund 90 Teilnehmern schauen zu dürfen, obwohl man davon ausgegangen war, dass mehr Mitglieder erscheinen würden, da doch ein Antrag auf Beitragserhöhung angekündigt war.

Der Jugendausschuss hatte sich abermals bereit erklärt, die Gäste mit Getränken zu versorgen. Dafür bedankt sich der Vorstand ganz herzlich.

Die Sitzung verlief absolut harmonisch. 

Viel Erfreuliches gibt es zu berichten:

Auch in diesem Jahr durfte der Vorstand den Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Kirchhoff, sowie Peter Sievers, Günter Thonfeld und Frank Schmirek als Mitglieder des Ortsrates begrüßen.

Herr Sievers überreichte dem TSV eine Spende der CDU/FDP Gruppe für die Jugendarbeit, wofür sich Heinz Kral recht herzlich bedankte.

Eine weitere großzügige Spende überreichte Arno Rehder im Namen von Herrn Nentwig, der den TSV bereits im vergangenen Jahr mit einer großartigen Spende bedachte. Auch hierfür unseren allerherzlichsten Dank.

Dem Antrag des Vorstandes, den Arbeitsdienst neu zurordnen, wurde von der Versammlung mit nur einer Enthaltung zugestimmt. Der Vorstand dankt den Teilnehmern für ihr Vertrauen, mit diesem Schritt das Richtige für den Verein zu tun. Die Konsequenz dieser Zustimmung ist die Herabsetzung der Arbeitsdienststunden von 4 auf 0. Der Vorstand wird einen Platzwart einstellen, der alle notwendigen Tätigkeiten anhand eines Rahmenarbeitsplanes ausführen wird. Mit Annahme des Antrages ist auch die zur Finanzierung notwendige Beitragserhöhung genehmigt worden. Per 01.07.2011 werden die Beiträge für Erwachsene um 1,- € monatlich erhöht, der Familienbeitrag erhöht sich um 1,50 € monatlich. Passive Mitglieder werden 0,50 € mehr zahlen. 

Auch der Vorstand konnte komplettiert werden. Monika Beator stand für den Bereich Anlagen und Technik nicht mehr zur Verfügung. Mit Wolgang Buhr konnte ein erfahrener Mann für den Vorstand gewonnen werden. Herr Buhr hat in den Jahren 1981 bis 1987 den TSV als Vorsitzender geleitet. Wir freuen uns ihn in unserer Reihe zu haben. Herzlich Willkommen Wolfgang!

In den weiteren Positionen wurden die Amtsinhaber durch Wiederwahl bestätigt. Frau Renken, Frau Bohmgahren und Herr Vater üben ihr Amt für weitere zwei Jahre aus. Herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen der Ehrungen wurde die Tennismannschaft Herren 55 für ihren Aufstieg in die Verbandsklasse mit der bronzenen Leistungsplakette geehrt. Henning Krohn erhielt für den 1. Platz bei den Bezirksmastersmeisterschaften ebenfalls die bronzene Plakette. Heinz Kirsch erreichte bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften den 1. Platz. Er wurde mit der silberen Plakette ausgezeichnet. Rita Holste erschwamm sich bei den Deutschen Mastersmeisterschaften in Bremen den Titel Deutsche Meisterin und Deutsche Vizemeisterin. Hierfür zeichneten wir sie mit der goldenen Leistungsplaktette aus.

Für besondere Dienste für und um den Verein zeichnete der Vorstand Boris Liehne mit der silbernen Ehrennadel aus. Elke Renken und Detlef Römhild wurden für ihre 20jährige Vorstandstätigkeit ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Der Vorstand bedankte sich bei Torben Jaeger für sein Engagement in der Fußballabteilung und bei Erich Blank, für sein stets waches Auge für die Sportanlage mit einem kleinen Präsent.

Alljährlich werden auch die Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. 10, 25 und 50jährige Mitgliedschaft stehen üblicherweise auf dem Programm. In diesem Jahr gab es zwar keine 50jährige Treue zu ehren, jedoch ist der Vorstand der Ansicht, dass langjährige Verbundenheit immer seltener wird und somit hat der Vorstand die Ehrung auf 60 und 65jährigeTreue erweitert. Peter Riege ist seit nunmehr 60 Jahren dem TSV verbunden. Dies wurde mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. August Sonnemäker und Heinz Kral bringen es sogar schon 65 Jahre Mitgliedschaft. Auch ihnen wurde die goldene Ehrennadel verliehen und im Weiteren stellte der Vorstand den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft für Heinz Kral und August Sonnemäker.
Die Mitgliederversammlung folgte diesem Antrag einstimmig.

Nun ja, wie einführend gesagt. Viel Erfreuliches beim TSV.

In einer Beitragsserie stellen sich in den Harburger Anzeigen und Nachrichten seit einigen Wochen die Vereine des Landkreises Harburg vor. Am 12.02.11 wurde unser Verein dargestellt.

Die Volksbank Nordheide vergibt aus ihren Reinerträgen der Gewinnspargemeinschaft Spenden in Höhe 3.100 Euro an gute Zwecke. Auch der TSV wurde hierbei bedacht und so können, die sich in Luft auflösenden Gymnastikbälle, wieder aufgestockt werden.

Wir bedanken uns recht herzlich!

Pressebericht

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des TSV, liebe Interessierte an unserem Verein,

über diesen Link könnt ihr/ können Sie die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder, sowie der Abteilungen einsehen.

Wir freuen uns auf ein ebenso erfolgreiches 2011!

In harmonischer und konstruktiver Atmosphäre verlief die Jahreshauptversammlung 2010 des TSV Over/Bullenhausen, zu der der Vereinsvorsitzende, Heinz Kral, eine erfreuliche Mitgliederzahl willkommen heißen konnte, unter ihnen den Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Kirchhoff und die Ortsratsmitglieder Kerstin Timmermann, Peter Sievers und Günther Thonfeld.

Der Vorsitzende verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf eine positive Entwicklung des TSV. Die Mitgliederzahl ist mit rund 770 konstant geblieben. Die am Wettkampfbetrieb beteiligten Abteilungen können auf schöne Erfolge verweisen. Das Sportangebot wurde als Resultat einer Umfrage erweitert.

Der Finanzbericht wurde von der Versammlung mit Zustimmung zur Kenntnis genommen. Herr Vater, Vorstandsmitglied für Finanzen und Steuern, dankte allen Beteiligten, die dem Verein dieses solide Ergebnis beschert haben. Rund 90 Prozent der Einnahmen des Vereins resultieren aus den Mitgliedsbeiträgen. Dazu kommen Zuschüsse seitens der Gemeinde, des Ortsrates, des KSB und Sponsoren und Spenden für die Herr Vater ebenfalls seinen Dank im Namen des TSV ausspricht.

Bei den Wahlen musste in diesem Jahr zunächst ein Versammlungsleiter gefunden werden, da der 1. Vorsitzende zur Wahl stand. Arno Rehder übernahm diese Funktion gerne und führte somit die Versammlung durch den Wahlgang zum Vorsitzenden. Heinz Kral wurde mehrheitlich wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Anja Titius (Recht und Soziales), Bernd Titius (Abteilungen) und Detlef Römhildt (Öffentlichkeitsarbeit). Frau Lührssen stand zur Wiederwahl als Jugendwartin nicht zur Verfügung. Für diese Position konnte Katrin Stolpe gewonnen werden, die der Vorstand herzlich begrüßte. Bei Frau Lührssen bedankte sich der Vorstand für ihr Engagement in den vergangenen Jahren und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.

Wie sehr der TSV Over/Bullenhausen bei den Menschen am Elbdeich verankert ist, zeigte wieder einmal mehr die Ehrung für 10- und 25jährige Mitgliedschaft.

Arno Rehder, Gunter Zeising, Siegfried Zeising, Klaus Marquard und Detlef Andrae halten dem TSV nunmehr sogar schon seit 50(!) Jahren die Treue!Ehrung_2010

Auch im vergangenen Jahr konnten Sportlerinnen und Sportler des TSV Over/Bullenhausen wieder herausragende Leistungen erzielen, für die sie auf der Jahreshauptversammlung geehrt wurden.

Mit großem Beifall begleiteten die Mitglieder die Auszeichnungen von Rita Holste und Heinz Kirsch, die für ihre herausragenden Platzierungen bei Bezirks- und Landesmeisterschaften mit bronzenen und silbernen Leistungsplaketten geehrt wurden.
Ebenfalls für ihr sportliches Engagement, wurde Anneliese Rüttinger geehrt. Seit vielen Jahren ist sie aktiv in der Gymnastik des TSV vertreten.

Für besondere Verdienste um den TSV wurden ausgezeichnet: Bruno Kähler, der sich mit Leidenschaft in der Herrenfitnessabteilung einbringt. Neben dem Sport hat auch die kulturelle Unterhaltung in dieser Abteilung einen hohen Stellenwert. Stets bringt er sich kreativ ein und versorgt jede Veranstaltung mit selbst gezauberten Leckereien. Weiterhin dankte der Vorstand dem Engagement von Michael Burckhardt als Jugendobmann. Herr Burckhardt organisiert, trainiert und packt überall mit an und kämpft um den Bestand des Jugendfußballs im TSV, was durch die Randlage im Kreis nicht so einfach ist.

OrtsbüSpendergermeister Klaus-Dieter Kirchhoff verwies in seinen Grußworten darauf, dass für die Sportstättenerweiterung von der Gemeinde Seevetal für dieses Jahr weitere  Planungsmittel bereitgestellt wurden. Er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass nach Durchlauf der Fachausschüsse das Projekt im Haushalt 2012 seine Berücksichtigung findet und in 2013 der erste Spatenstich für den Bereich der Feuerwehr erfolgen kann.

Eine großartige Überraschung hatte Arno Rehder vorzubringen. Er hatte das Vergnügen im Namen von Lothar Nentwig  dem TSV eine Spende über 500 Euro zu überreichen. Das Geld wird der Jugendförderung zu Gute kommen. Der TSV dankt dem Spender ganz herzlich.

 

Demnächst beim TSV

15.12.2019
WS Familienyoga

26.01./16.02.
WS Meerjungfrauenschwimmen
ausgebucht

<<  <  Dezember 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Info's vom Verein

WAS-WANN-WO

Der Stundenplan vom TSV 

Zum Schutz vor Spam- Mails, haben wir E-Mail Adressen mit einem Leerzeichen hinter dem "." erfasst.

 Pluspunkt_Gesundheit.DTB            Sport Pro Gesundheit-DOSB

Go to top